• Auslegung von Magnetlagerregelungen
  • Rotordynamische Stabilitätsberechnung mit geschlossenem Regelkreis des Magnetlagers inklusive aller relevanten Effekte wie Fluideinwirkungen
  • Berechnung der rotordynamischen Response auf Unwuchten und transiente Kräfte mit geschlossenem Regelkreis des Magnetlagers
  • Beurteilung der Magnetlagerkapazität unter Berücksichtigung aller relevanten statischen und dynamischen Kräfte
  • Transiente Berechnungen von Abstürzen in die Notlager, um die Notlager auszulegen und zu beurteilen, insbesondere die Stabilität gegen Wirbeln

Hochfrequenzspindel mit Magnetlagern für eine maximale Drehzahl von 120'000 U/min