Hot Spot Stabilität (Morton oder Newkirk Effekt)

Durch Schwingungen verursachte „Hot Spots“ auf der Rotoroberfläche infolge der Reibung in Gleitagern (Morton Effekt), Dichtungen oder Schleifringen elektrischer Generatoren können zu Spiralschwingungen führen. Die Spirale bezieht sich auf das Erscheinungsbild der Schwingung in einem Polardiagramm. Die Amplitude dieser Schwingung kann unter bestimmten Umständen auf inakzeptable Werte ansteigen. Die „Hot Spot“ Stabilitätskarte zeigt die gefährlichen Gebiete dieses Effekts auf.

Hot Spot Stabilitätskarte eines Ritzels. In diesem Fall ist das Ritzel stabil, da die Kurve für die Wärmezufuhr der Lager (Heat Input Ratio Bearings) unterhalb der Stabilitätsgrenze liegt (Stability Threshold)